Systemische Strukturaufstellungen

Von ihren Entwicklern und Gründern, Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd, eine „transverbale Sprache“ genannt, sind die Systemischen Strukturaufstellungen ein  Interventionssystem. Wir erleben durch die räumliche Darstellung von Themen durch sogenannte RepräsentantInnen, zunächst den „Ist Zustand“ eines Systems aus Sicht unserer jeweiligen KlientInnen und KundInnen und können dann durch hilfreiche Interventionen neue Sichtweisen und Handlungsoptionen erforschen. (Text von der Homepage von SyStconnect).